Spendenaktion: Neue Arbeitsgeräte leisten wertvolle Hilfe

Dank der im August 2014 in Siekholz durchgeführten Spendenaktion, die ein überwältigendes Echo gefunden hatte, konnten nun alle angeschafften bzw. erhaltenen Arbeitsgeräte vom MRT (Mobiles Rentnerteam) gerade jetzt in der Herbstzeit eingesetzt werden.

Ob es die gespendete Motorsense und Rasenmäher oder auch der angeschaffte Laubsauger waren. Alle Gerätschaften haben die erste Saison hinter sich gebracht und waren unersetzliche Helfer für das MRT bei Ihrer unermüdlichen Arbeit in und um unser Siekholz.

 

 Der Vorstand des HuV Siekholz, unter Führung der 1. Vorsitzenden Petra Beuchler können sich nur tausendfach beim kompletten Mobilen Rentnerteam, dass Ulrich Öhlerking um sich gesammelt hat, für den aufopfernden und zeitaufreibenden Einsatz bedanken.

Um hier nur einen kleinen Teil der Anstrengungen in diesem Jahr zu nenen:

Das Dorf „glänzt“; der Siekholzer Park ist „Laubfrei“; die Wanderwege „gemäht“; der Spielplatz hat „Farbe“, neue „Spielgeräte“ sowie einen neuen „Zaun“ bekommen; am alten Kirchweg lädt am Waldrand eine „neue Bank“ zum Verweilen ein.

Aber  – wer rastet, der rostet – . Getreu diesem Motto will das MRT auch im nächsten Jahr weiter am positiven Erscheinungsbild von Siekholz arbeiten. So ist es z.b. angedacht, marode Zaunanlagen im Unterdorf zu demontieren.

Gerne nimmt das MRT auch Wünsche und Anregungen der Siekholzer Bürger für Verbesserungen in Siekholz auf. Vorschläge bitte an Ulrich Oehlerking oder Petra Beuchler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.