Siekholzer Schützen trotzen dem Regen

Mit einem gelungenen Schnatgang starteten die Siekholzer Schützen ins neue Jahrzehnt. Am 04.Januar trafen sich dazu die Mitglieder und ihre Familien pünktlich um 14 Uhr an der Siekholzer Schützenhalle, wo sie von Oberst Norbert Steinhage und seinem Stellvertreter Niko Nikolakoudis mit guten Wünschen für das neue Jahr empfangen wurden. Trotz des aufkommenden Regen konnten die beiden über 70 Wanderer begrüßen.

Begleitet von einigen Regenschauern, denen die Siekholzer aber mit Schirm und guter Laune trotzten, ging die Wanderung über den kleinen Heinberg und den Hüttenweg in Richtung Schieder. Im Düsternbruch hatten fleißige Helfer ein gemütliches Lagerfeuer, Grillwürstchen sowie kalte und warme Getränke vorbereitet. Letztmalig gebrutzelt wurden die Würstchen durch die Helfergruppe um Thorsten Biere, Ralf Prasse, Wolfgang Schlüter und Heinz Steinhage. Für ihre jahrelange Tätigkeit in dieser Position wurde ihnen besonders gedankt. Bei guten Gesprächen und wohltuender Stärkung wärmten sich die Teilnehmer auf, bis es durch das Siekfeld zum Schiedersee ging, wo in der „Seealm“ eingekehrt wurde.Bei typischen Tiroler Spezialitäten ließ man den Tag noch bis in den späteren Abend gemütlich ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.